Nachricht aus der Heimat

Ich heiße sie willkommen und wünsche ihnen, dass sie eine neue Heimat in unserem Land finden mögen. Ich weiß nicht ob sie aus einer bereundeten afrikanischen Staaten migriert sind oder vor unerträglichen Lebensverhältnissen flüchten mussten. Aber ich weiß ganz genau, dass sie eine Bereicherung für eine offene und tolerante Gesellschaft sind. Denn Eins kann ohne das Andere nicht sein!

Teilen mit:

2 Kommentare

  1. Axel Hartmann

    Dein Wort in Seehofers Ohr, oder wer auch sonst noch alles taub ist.

    Antworten
    1. Burkhard

      Sein Wort ist jedenfall oportuner Populismus für alle Vollpfosten im Land und vielleicht um die unsägliche Pegida klein zu halten.
      Vielen Dank, Axel 🙂

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.